NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

vendredi 25 février 2022 – 20:00

samedi 26 février 2022 – 20:00

dimanche 27 février 2022 – 17:00

Théâtre

Théâtre de la Grenouille

Zehn unbekümmerte Anarchistinnen

La Grenouille - Bienne
Nach dem gleichnamigen Roman von Daniel de Roulet
Theatergruppe 1 Gymnasium Biel-Seeland

Im Jahr 1872 tagt in St-Imier der Kongress der Anarchisten. Angesteckt von den Freiheitsidealen wandern zehn junge Frauen mit ihren Kindern nach Südamerika aus, um ihrer Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben zu folgen. „Ni dieu, ni maître, ni mari“ ist ihre Losung. Die abenteuerliche, gefährliche Reise führt sie ins rauhe Patagonien, wo sie sich als Bäckerinnen und Uhrmacherinnen behaupten und weiter auf eine paradiesische Südseeinsel, wo sie das Experiment einer herrschaftsfreien, egalitären Gemeinschaft wagen, bevor sie vor der anrückenden Armee fliehen müssen. Nicht alle erreichen zuletzt die Grossstadt Buenos Aires, wo sie an vorderster Front für ihre Rechte und anarchistischen Ideale kämpfen und sterben.
Au même endroit
Cela pourrait aussi vous intéresser