NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

©DR

Artistes régionaux
Littérature | Théâtre

Francis Giauque «Nachtbraut»

Engel Haus Twann - Wohnbaugenossenschaft Zuhause am Bielersee - Twann

Francis Giauque «Nachtbraut»
Ein Zweipersonenstück von Markus Keller

Geboren am 31. März 1934 in Prêles / Prägelz, arbeitete
Francis Giauque nach der Ecole de Commerce in Neuenburg
als Buchhändler und Korrektor in Lausanne.
1958 drei Monate Französischlehrer in Barcelona.
Litt seit 1953 an einer unheilbaren Hautkrankheit.
1956-1959 Freundschaft mit der Künstlerin Emilienne Farny.
Ab 1959 mehrfach in psychiatrischen Kliniken, mehrere
Selbstmordversuche, bei denen er von seiner Mutter gerettet
wurde.
Schrieb früh Gedichte.
Zwei Gedicht-Veröffentlichungen 1959 und 1962.
Völlige Verzweiflung nach dem Tod der Mutter 1964.
13. Mai 1965: Giauque wird tot aus dem Neuenburgersee geborgen.

Markus Keller, Leiter des Theaters an der Effingerstrasse, Bern, hat Texte und Gedichte von Francis Giauque zum Stück «Nachtbraut» verknüpft und es auch inszeniert.
Mia Lüscher absolvierte die Schauspielschule Freiburg i.Br.. Seitdem gehört sie mehreren Ensembles an und spielte u.a. die Agnes nach Peter Stamm und die Süsse in «Wer hat Angst vor Virginia Woolf».
Fabian Guggisberg ist Absolvent der Schauspielschule Bern, trat schon an der Komischen Oper Berlin und immer wieder am Theater an der Effingerstrasse in Bern auf.

Eintritt CHF 20.00


Vorverkauf per Mail an : info@zuhauseambielersee.ch

oder Telefon : 079 256 51 19

Détails Site 079 256 51 19 Réservation Itinéraire

Engel Haus Twann - Wohnbaugenossenschaft Zuhause am Bielersee

Chlyne Twann 20

2513 Twann