NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

Hektor Leibundgut

Artistes régionaux
Littérature

Die Literarische Biel

Sommerlese: "Geschichten im Vorübergehen" mit Jürgen Theobaldy

Librairie Bostryche - Biel/Bienne

Geschichten im Vorübergehen

Jürgen Theobaldy hat eine Sammlung locker verknüpfter Kurzgeschichten, Anekdoten, Berichte und Kürzestnovellen eines namenlosen, in Bern seine Tage zubringenden Ich-Erzählers geschrieben. Aufmerksam für alltägliche, skurrile bis beklemmende Vorfälle in der Bundesstadt, nimmt er auch die höhere Wahrheit des frei Erfundenen, gar Erträumten in Anspruch oder schweift mal auf ferne Kontinente aus, schliesslich geht es nicht um Heimatliteratur. Denn «wer taugt besser zum Erzähler? Derjenige, der in den Landstrich hineingeboren und unter den Menschen herangewachsen ist, deren Eigenheiten er gestalten will, oder derjenige, der sich, irgendwann zugereist, seinen liebevoll bis unerbittlich fremden Blick bewahrt…»


Lesung und Gespräch mit Jürgen Theobaldy; Moderation: Ursi A. Aeschbacher


Die Veranstaltung findet als Teil der Reihe "Sommerlese", organisiert von der Literarischen Biel und dem Verlag die brotsuppe statt. Reservationen können per Mail an info@dilit.ch angemeldet werden. Die Platzzahl ist beschränkt.

Eintritt: 15.- / 10.- (Mitglieder der Literarischen Biel) / 5.- (Studierende, Kulturlegi)