NOUS UTILISONS DES COOKIES

En poursuivant votre navigation sur le culturoscoPe site vous consentez à l’utilisation de cookies. Les cookies nous permettent d'analyser le trafic, d’affiner les contenus mis à votre disposition et renseigner les acteurs·trices culturel·le·s sur l'intérêt porté à leurs événements.

Théâtre

Théâtre de la Grenouille

Das Herz eines Boxers

La Grenouille - Bienne
Reporté
Jojo, der Coole mit der grossen Klappe, einem Messer, keiner Lehrstelle, keiner Freundin, trifft auf Leo, einen alten, ehemaligen Preisboxer. Ein Stück übers KO-Gehen und Wieder-Aufstehen, über die Freundschaft zweier Menschen, die sich gegenseitig aus der Resignation herauskatapultieren. «Wer nicht kämpft, hat schon verloren», ein Theaterstück für Jugendliche und Erwachsene.
Jojo ist echt cool. Jojo hat eine grosse Klappe und ein Messer, keine Lehrstelle, keine Freundin. Um einem Mädchen zu imponieren hat er für den Boss seiner Gang die Bewährungsstrafe wegen Diebstahls übernommen. Und so wird er in ein Heim abkommandiert und muss Wände anstreichen. Jojo trifft auf Leo, einen alten, ehemaligen Preisboxer, der stumpfsinnig herumsitzt und seine Zähne nicht auseinanderkriegt. Leo lässt Jojo erst mal auflaufen, während Jojo redet und redet und ihn volllabert bleibt er stumm und spielt den Schlaganfallpatienten. Als er aber merkt, dass Jojo das Herz am rechten Fleck hat, taut er auf und beginnt zu erzählen und Jojo kommt aus dem Staunen nicht heraus. Eine verrückte Freundschaft beginnt, die das Leben der beiden völlig verändert.
Au même endroit
Cela pourrait aussi vous intéresser